Einheiten

Aus Schwertkriege Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Einheiten versteht man die verschiedenen Truppengattungen die man bei Schwertkriege produzieren kann. Jede Truppengattung hat eine unterschiedliche Kampfstärke gegen andere Truppengattungen. Militäreinheiten können zu Armeen zusammengefasst werden. Der Preis von Militäreinheiten steigt mit der Gesamtzahl der Soldaten.

Arbeiter

Arbeiter

Schaden 2 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 50 Trefferpunkte
Nahrung variabel Nahrung
Punkte 6 Punkte
Ausbildungsdauer 0,5h


Arbeiter (manchmal auch Bauern oder kurz Arbs genannt) sind das Rückgrat jeder Wirtschaft in Schwertkriege. Sie sind die einzigen Einheiten, die Rohstoffe abbauen und Gebäude errichten können. Somit ist die Anzahl der Arbeiter neben der Anzahl an Soldaten ein wichtiges Maß für die Stärke eines Spielers oder einer Allianz.

Arbeiter können in einem Dorfzentrum (Dauer ab dem 100. Arbeiter: 30 Minuten) ausgebildet werden. Wobei die Nahrungskosten stetig steigen.

Arbeiter werden von gegnerischen Truppen erst angegriffen, wenn sämtliche anderen verbündeten Soldaten gestorben sind, man kann sie also (solange man keine Schlacht verliert) bedenkenlos in der Armee mitführen.

Bogenschütze

Bogenschütze

Schaden 10 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 40 Trefferpunkte
Nahrung 40 Nahrung
Gold 40 Gold
Punkte 8 Punkte
Ausbildungsdauer 2h

Stark gegen Schwertkämpfer
Stark gegen Speerträger
Mittelmäßig gegen Bogenschütze
Mittelmäßig gegen Armbrustschütze
Schwach gegen Weiße Wölfe
Schwach gegen Ritter

Bogenschützen (kurz: Bogis) sind eine Fernkampfeinheit. Sie machen in dem ersten Kampftick, nachdem sie ein Schlachtfeld betreten haben, daher dreifachen Schaden. Bogenschützen haben volle Kampfkraft gegen Speerträger und Schwertkämpfer und beginnen jeden Kampf mit dreifachem Schaden. Gegen andere Bogenschützen und Armbrustschützen teilen sie jedoch nur 50% des Schadens aus. Ritter und Weiße Wölfe sind ihre Kontereineinheiten.

Tipp: Sehr fragil, nicht ohne Schutz durch beispielsweise Schwertkämpfer oder Weiße Wölfe lassen.

Armbrustschütze

Armbrustschütze

Schaden 15 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 60 Trefferpunkte
Nahrung 40 Nahrung
Gold 80 Gold
Punkte 13 Punkte
Ausbildungsdauer 2h

Stark gegen Ritter
Stark gegen Weiße Wölfe
Mittelmäßig gegen Armbrustschütze
Mittelmäßig gegen Speerträger
Mittelmäßig gegen Bogenschütze
Schwach gegen Schwertkämpfer

Armbrustschützen sind eine Fernkampfeinheit. Sie machen in dem ersten Kampftick, nachdem sie ein Schlachtfeld betreten haben, daher dreifachen Schaden. Armbrustschützen sind darauf spezialisiert, Kavallerieeinheiten zu bekämpfen. Sie versuchen daher zuerst alle feindlichen Weißen Wölfe und Ritter auszuschalten. Erst danach widmen sie sich den Schwertkämpfern, Bogenschützen, Speerträgern und Armbrustschützen.

Tipp: Stark in kurzen Kämpfen, ansonsten schwaches Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zu Speerträgern.

Speerträger

Speerträger

Schaden 35 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 80 Trefferpunkte
Nahrung 30 Nahrung
Gold 50 Gold
Punkte 9 Punkte
Ausbildungsdauer 2h

Stark gegen Weiße Wölfe
Stark gegen Ritter
Mittelmäßig gegen Speerträger
Mittelmäßig gegen Armbrustschütze
Schwach gegen Schwertkämpfer
Schwach gegen Bogenschütze

Speerträger ( kurz: Speeri oder ST ) sind eine Infanterieeinheit. Sie brauchen im Gefecht etwas Zeit, um sich taktisch auf den Gegner auszurichten. Daher verursachen sie im ersten Kampftick einer Schlacht nur 25 % Schaden, im zweiten Kampftick 50 %, im dritten Kampftick 75 % und danach erst 100 %. Speerträger sind darauf spezialisiert, Kavallerieeinheiten zu bekämpfen. Sie versuchen daher zuerst alle feindlichen Ritter und Weißen Wölfe auszuschalten. Erst danach widmen sie sich den Schwertkämpfern, Bogenschützen, Speerträgern und Armbrustschützen.

Tipp: Stark in längeren Kämpfen, kostengünstig, sollten nicht in kurze Kämpfe verwickelt werden.

Schwertkämpfer

Schwertkämpfer

Schaden 30 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 120 Trefferpunkte
Nahrung 90 Nahrung
Gold 60 Gold
Punkte 14 Punkte
Ausbildungsdauer 2h

Stark gegen Speerträger
Stark gegen Schwertkämpfer
Mittelmäßig gegen Armbrustschütze
Mittelmäßig gegen Ritter
Schwach gegen Bogenschütze
Schwach gegen Weiße Wölfe

Schwertkämpfer (kurz: SK , Schwert oder Schwerti ) sind eine Infanterieeinheit. Sie brauchen im Gefecht etwas Zeit, um sich taktisch auf den Gegner auszurichten. Daher verursachen sie im ersten Kampftick einer Schlacht nur 25 % Schaden, im zweiten Kampftick 50 %, im dritten Kampftick 75 % und danach erst 100 %. Schwertkämpfer sind darauf spezialisiert, Infanterieeinheiten zu bekämpfen. Sie versuchen daher zuerst alle feindlichen Schwertkämpfer, Bogenschützen, Speerträger und Armbrustschützen auszuschalten. Erst danach widmen sie sich den Weißen Wölfen und Rittern.

Tipp: Sehr schwach gegen Weiße Wölfe. Sollte von Bogenschützen ferngehalten werden. Kurze Kämpfe vermeiden.

Ritter

Ritter

Schaden 45 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 150 Trefferpunkte
Nahrung 200 Nahrung
Gold 135 Gold
Punkte 31 Punkte
Ausbildungsdauer 4h

Stark gegen Bogenschütze
Stark gegen Weiße Wölfe
Mittelmäßig gegen Schwertkämpfer
Mittelmäßig gegen Ritter
Schwach gegen Armbrustschütze
Schwach gegen Speerträger

Ritter sind eine Kavallerieeinheit. Ritter sind darauf spezialisiert, Infanterieeinheiten zu bekämpfen. Sie versuchen daher zuerst alle feindlichen Speerträger, Schwertkämpfer, Armbrustschützen und Bogenschützen auszuschalten. Erst danach widmen sie sich den Rittern und Weißen Wölfen.

Tipp: Bei gleichen Ressourcenausgaben stärker als Weiße Wölfe im direkten Vergleich.

Weiße Wölfe

Weiße Wölfe

Schaden 50 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 190 Trefferpunkte
Nahrung 250 Nahrung
Gold 160 Gold
Punkte 38 Punkte
Ausbildungsdauer 4h

Stark gegen Schwertkämpfer
Stark gegen Bogenschütze
Mittelmäßig gegen Weiße Wölfe
Mittelmäßig gegen Ritter
Schwach gegen Speerträger
Schwach gegen Armbrustschütze

Weiße Wölfe ( kurz: WW ) sind die stärkste und teuerste Kampfeinheit im Spiel. Weiße Wölfe sind darauf spezialisiert, Fernkampfeinheiten zu bekämpfen. Sie versuchen daher zuerst alle feindlichen Armbrustschützen und Bogenschützen auszuschalten. Erst danach widmen sie sich den Speerträgern, Schwertkämpfern, Weißen Wölfen und Rittern. Sie richten vollen Schaden bei Bogenschützen und Armbrustschützen sowie Schwertkämpfern an und werden durch Speerträger und Armbrustschützen gekontert. Gegen andere Stalleinheiten richten sie mittleren Schaden an.

Tipp: Sehr stark aber sehr teuer. Solo oder in Begleitung von Bogenschützen laufen lassen.

Mönch

Mönch

Schaden 10 Trefferpunkte/Tick
Trefferpunkte 100 Trefferpunkte
Nahrung 200 Nahrung
Gold 150 Gold
Punkte 33 Punkte
Ausbildungsdauer 4h


Mönche sind eine sehr teure Militäreinheit, welche eigene Einheiten im Kampf stärkt.

Mönche werden von sämtlichen Einheiten als vorletztes angegriffen (noch vor Arbeitern), sie bekommen also solange verbündete Kampfeinheiten am Leben sind keinen Schaden ab. Zwar kämpfen Mönche in Schlachten aktiv mit, als Kampfeinheit sind sie allerdings viel zu teuer bzw zu schwach. Jeder Mönch senkt den Schaden, den gegnerische Einheiten anrichten, die sich in der selben Provinz befinden, um 0,3%. Der Bonus durch Mönche beträgt maximal 30% (= 100 Mönche), das Mitführen von mehr als 100 Mönchen wirkt sich nur auf den normalen Kampfschaden aus.Die Moral der Mönche hat keinerlei Auswirkungen auf ihren Bonus. Sind in einem Kampf 100 Mönche dabei, so erleiden eigene Truppen 30% weniger Schaden.

Tipp: So schnell wie möglich 100 zusammenbekommen. Mönche immer in 100er Trupps zusammen belassen.